DREAMBOOK

Buchbesprechungen – keine Verrisse …

Alle Rezensionen

Nachruf auf mich selbst.

Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. Harald Welzers bisher emotionalstes, sympathischstes und wichtigstes Buch in dem man viel von seiner Biografie erfährt. Auch ist es ein Rundumschlag, der das … Weiterlesen

Corona, Klima, Gendergaga

Hilft selber denken noch? Auf Bücher stoße ich nie zufällig. Sie liegen immer zur rechten Zeit auf meinem Weg. Neulich bin ich durch einen Facebook-Post auf einen Titel aufmerksam geworden, der mich sofort in seinen Bann zog. Sogleich habe ich … Weiterlesen

Stumme Erde

Fünf nach Zwölf? Wer frühere Bücher des Autors gelesen hat, wird bald feststellen, dass „Stumme Erde“ keine erheiternde Lektüre ist, sondern ein heftiger Weckruf. Während „Und sie fliegt doch“, einen munter erzählten Einblick in die faszinierende Welt der Hummel gibt, … Weiterlesen

121 comments

Identitti

Wo kommst du her her her? Diese Frage kann einem dort gestellt werden, wo man üblicherweise nicht zuhause ist. In der Fremde, von Fremden. Es ist nur eine von vielen Fragen nach Identität: Was machst du? Was bist du von … Weiterlesen

Die drei Sonnen

Wie man in den Wald hineinruft … Eigentlich bin ich kein SF-Leser; dieses Buch hat mich jedoch vom ersten Moment an in seinen Bann geschlagen. Gerade von einem längeren China-Aufenthalt zurück, erfuhr ich von einem Bekannten am Telefon, dass er … Weiterlesen

Der verratene Himmel

Hand aufs Herz Mal ehrlich: Hätte dieses Buch nicht fast ein Drittel schlanker sein können? Ich hätte nichts vermisst. Die größte Schwäche ist der verbale Ballast des Textes. Er ergeht sich in inhaltlichen Wiederholungen und unnötigen Ausschmückungen. Der Spagat zwischen … Weiterlesen

Evolution ohne uns

Menschen vergessen, Festplatten nichtMenschen fühlen, Maschinen nicht! Das Buch ist Ergebnis einer mehr als zweijährigen Investigativrecherche zum Thema Künstliche Intelligenz. Ausschnitte daraus erschienen bereits vorab in Cicero, im Playboy und in der Welt am Sonntag. Eher zufällig kam es in … Weiterlesen

Lost in Translation

Kunterbuntes Multikulti-Wörterbilderbuch Ein guter Titel, der an einen bekannten Film anknüpft, ist schon mal eine gute Voraussetzung für den Erfolg eines Produktes. Hier handelt es sich eindeutig nicht um ein literarisches Werk, sondern um den Versuch einer interessanten Sammlung von … Weiterlesen

Wie die Steeple Sinderby Wanderers den Pokal holten

Es geht immer noch was! Gerade eben habe ich das Buch zugeschlagen. Ich habe an vielen Stellen herzlich lachen müssen und am Ende flossen die Tränen. Das können Sie mir glauben! Man muss sich überhaupt gar nicht für Fußball interessieren, … Weiterlesen

Birthday Girl

Wünsch dir was! Die mysteriösen Geschichte einer Kellnerin, die ausgerechnet an ihrem Geburtstag, ganz unerwartet einen Kollegen vertreten muss und dabei Gelegenheit bekommt, den uralten und sonst unsichtbaren Besitzer des Hotels und italienischen Restaurants kennen zu lernen und von ihm … Weiterlesen

Wenn der Nagekäfer zweimal klopft

Ein Summen in der Wiese … zum Nachdenken anregend Insekten besitzen drei Paar Beine.Richtige Blutgefäße haben sie keine,uns während die Knochen sonst innen liegen,liegt ihr Skelett außen, sie schwimmen und fliegen,ihr dreiteil’ger Leib ist behaart oder kahl,ihr Herz liegt hinten, … Weiterlesen

Erzählende Bilder

Zen des Daumenkinos Es als „Büchlein im Postkartenformat“ zu bezeichnen, trifft nicht ganz den Kern. Dieser schneeweisse, bibliophile Ziegelstein wiegt fast ein ganzes Pfund (482g) und ist mit seinen mehr als 500 Illustrationen nicht minder inhaltsschwer. Das Layout ist liebe- … Weiterlesen

Ein Monat auf dem Land

Ein sommerheller Lichtblick in der dunklen Jahreszeit Bücher kommen nie zufällig zu mir. Dieser Roman wurde mir kurz vor einem längeren Aufenthalt in China zugespielt. Zuerst zögerte ich das Buch mitzunehmen, weil ich gern immer Lektüre dabei habe, die eine … Weiterlesen

Wo Elfen noch helfen

Liebeserklärung an ein Märchenland Zuerst einmal ist das Buch eine Hymne auf Island – außerdem Psychogramm, Sozialstudie, Reisereportage und Kulturführer in Einem. Mit der Autorin verbindet mich der gleiche Stadtteil in Hamburg und die Faszination für den kleinen nordischen Inselstaat. … Weiterlesen

Der Erzählinstinkt

Ende gut, alles gut … Den Fernseher ausschalten, am Lagerfeuer sitzen, Kindheitserinnerungen: „Erzählen ist die wichtigste Form menschlichen Denkens“ behauptet Werner Siefer, Diplom-Biologe und Autor des Bestsellers: „Ich, Wie wir uns selbst erfinden“ in seinem neuen Buch: „Der Erzählinstinkt – … Weiterlesen

Und sie fliegt doch

Der Hummel so nah … Es macht einen großen Unterschied, ob man einen wissenschaftlichen Fachautor vor sich hat, der sein Themengebiet zwar gut recherchiert, es aber nicht zu verstehen weiß, den entscheidenden Schuß Herzblut in seine Texte zu geben, der … Weiterlesen

Bund fürs Leben

Du bist was du ißt? oder „Wer bin ich und wenn ja wie viele?“ Solche Sprüche kommen einem in den Sinn wenn man dieses Buch liest. Sie sind überall dabei: beim Essen, auf Klo, wenn wir schlafen und wenn wir … Weiterlesen

Die Stein-Strategie

Die Hunde bellen … die Karawane zieht weiter Ich habe mich noch nie so schwer getan, an eine Rezension ranzugehen. Und dies, obwohl mich das Büchlein begeistert hat – vielleicht auch gerade weil es mir so uneingeschränkt gefallen hat. Ich … Weiterlesen

Das Los

Ein Gewinn unermesslichen Werts – ein Thriller unerwarteter Wendungen Obwohl ich kein Spieler bin und kaum zweimal in meinem Leben ein Lotterielos gekauft habe, war ich sehr auf das neue Buch von Tibor Rode gespannt. Sein Debutroman „Das Rad der … Weiterlesen

Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki

Kann schlechtes Gewissen töten? Andere Rezensenten haben sich auf Schilderung von Handlung und Personen konzentriert. Ich möchte einen Blick auf die eher weichen Faktoren dieses Meisterwerks werfen. Es ist einige Zeit seit der letzten Lektüre eines Murakami vergangen. Doch mit … Weiterlesen

Eimsbüttelbuch

Schlaumacher für Neuzugezogene Ein ausladender stilisierter Jugendstilbalkon auf dem freundlich grünen Umschlag lädt zum Blättern ein. Als geborener Lokstedter, zur Zeit in Eidelstedt lebender Eimsbüttler, habe ich mich sofort in dem Büchlein fest gelesen … Die Besonderheiten und Sehenswürdigkeiten der … Weiterlesen

Right Menu Icon