DREAMBOOK

Buchbesprechungen – keine Verrisse …

11. Oktober 2022
von Joerg Kilian
Keine Kommentare

Melancolia

Zaubrische Tagträume Wir blicken in die phantastisch poetischen Innenwelten eines 15-jährigen Jungen, der im sowjetsozialistischen Bukarest aufwächst und die Geheimnisse und Wahrnehmungen seiner Existenz auf magisch realistische Weise beschreibt. Ein außergewöhnlicher Coming-of-Age-Roman, der einen mit seinen wortgewaltigen Arabesken und hypnotischen … Weiterlesen

18. April 2022
von Joerg Kilian
Keine Kommentare

Nachruf auf mich selbst.

Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende. Harald Welzers bisher emotionalstes, sympathischstes und wichtigstes Buch in dem man viel von seiner Biografie erfährt. Auch ist es ein Rundumschlag, der das … Weiterlesen

13. April 2022
von Joerg Kilian
Keine Kommentare

Corona, Klima, Gendergaga

Hilft selber denken noch? Auf Bücher stoße ich nie zufällig. Sie liegen immer zur rechten Zeit auf meinem Weg. Neulich bin ich durch einen Facebook-Post auf einen Titel aufmerksam geworden, der mich sofort in seinen Bann zog. Sogleich habe ich … Weiterlesen

14. März 2022
von Joerg Kilian
194 Kommentare

Stumme Erde

Fünf nach Zwölf? Wer frühere Bücher des Autors gelesen hat, wird bald feststellen, dass „Stumme Erde“ keine erheiternde Lektüre ist, sondern ein heftiger Weckruf. Während „Und sie fliegt doch“, einen munter erzählten Einblick in die faszinierende Welt der Hummel gibt, … Weiterlesen

15. März 2021
von Joerg Kilian
Keine Kommentare

Identitti

Wo kommst du her her her? Diese Frage kann einem dort gestellt werden, wo man üblicherweise nicht zuhause ist. In der Fremde, von Fremden. Es ist nur eine von vielen Fragen nach Identität: Was machst du? Was bist du von … Weiterlesen

11. Oktober 2017
von Joerg Kilian
Keine Kommentare

Die drei Sonnen

Wie man in den Wald hineinruft … Eigentlich bin ich kein SF-Leser; dieses Buch hat mich jedoch vom ersten Moment an in seinen Bann geschlagen. Gerade von einem längeren China-Aufenthalt zurück, erfuhr ich von einem Bekannten am Telefon, dass er … Weiterlesen

4. Oktober 2017
von Joerg Kilian
Keine Kommentare

Der verratene Himmel

Hand aufs Herz Mal ehrlich: Hätte dieses Buch nicht fast ein Drittel schlanker sein können? Ich hätte nichts vermisst. Die größte Schwäche ist der verbale Ballast des Textes. Er ergeht sich in inhaltlichen Wiederholungen und unnötigen Ausschmückungen. Der Spagat zwischen … Weiterlesen

13. September 2017
von Joerg Kilian
Keine Kommentare

Evolution ohne uns

Menschen vergessen, Festplatten nichtMenschen fühlen, Maschinen nicht! Das Buch ist Ergebnis einer mehr als zweijährigen Investigativrecherche zum Thema Künstliche Intelligenz. Ausschnitte daraus erschienen bereits vorab in Cicero, im Playboy und in der Welt am Sonntag. Eher zufällig kam es in … Weiterlesen

6. September 2017
von Joerg Kilian
Keine Kommentare

Lost in Translation

Kunterbuntes Multikulti-Wörterbilderbuch Ein guter Titel, der an einen bekannten Film anknüpft, ist schon mal eine gute Voraussetzung für den Erfolg eines Produktes. Hier handelt es sich eindeutig nicht um ein literarisches Werk, sondern um den Versuch einer interessanten Sammlung von … Weiterlesen

Right Menu Icon